BEIRAT-BW ®

Baden-Württemberg ist das Bundesland mit den erfolgreichsten kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Viele von ihnen sind eigentümergeführt, manche in der dritten oder vierten Generation. Beirat BW ® unterstützt Unternehmerinnen und Unternehmer persönlich. Beirat BW ® besteht aus einem Kernteam von sieben Gründungspartnern. Sie koordinieren ein Team von weiteren Beiräten mit langjähriger Erfahrung in unterschiedlichen Branchen, Märkten und Regionen. Mit Führungserfahrung als Geschäftsführer, Unternehmer und Beirat steht Ihnen dieses Team als Wissenspool zur Verfügung.

Ihre Fragen

Wie finde ich den richtigen Sparringspartner, um auf Augenhöhe, vertrauensvoll und langfristig meine Ideen und Herausforderungen zu diskutieren?

Durch die starke operative Einbindung der Unternehmer fehlen oft Zeit und Gesprächspartner für Reflexion. Der Wunsch nach mehr betriebswirtschaftlicher Transparenz, besseres aktives Risikomanagement verbunden mit einem regelmäßigen Austausch über die Herausforderung neuer Technologien und Märkte spielen eine wesentliche Rolle. Die Ergänzung der eigenen Kenntnisse durch die unabhängige Lagebeurteilung von außen sowie die konstruktive Diskussion ist dabei ein wesentliches Element.

Wie stelle ich mich den Herausforderungen von Tradition und Kultur auf der einen Seite und Internationalisierung, Wachstum und neuen technischen Anforderungen auf der anderen Seite?

60% der Unternehmer haben laut eigener Auskunft keine Erfahrung mit Digitalisierung. 30% der mittelständischen Unternehmen benötigen Know-how und Unterstützung bei der Internationalisierung und 20% fehlt die Möglichkeit der Skalierbarkeit ihres Geschäftes.

Alle reden von Digitalisierung, aber wo fange ich an?

Aktuelle Studien zur digitalen Transformation in kleinen und mittelständischen Unternehmen zeigen, dass in über der Hälfte der Unternehmen bis 250 Mitarbeitern noch ein erhebliches Potential im Hinblick auf die Nutzung der Möglichkeiten der Digitalisierung besteht. Nicht nur die technischen Themen stehen dabei im Vordergrund, sondern auch wichtige Fragestellungen wie Geschäftsmodelle, Prozesse, Führung und Personalentwicklung. Digitalisierung ist mehr als ein reines „IT- und Technikproblem“.

Sind meine Kinder in der Lage das Unternehmen fortzuführen und den Erhalt des Unternehmens langfristig zu sichern?

Sind Söhne oder Töchter die richtigen Nachfolger? Oder ist die familienfremde Nachfolge eine Wachstumschance? Die Führung eines Unternehmens aus der Familienhand zu geben ist ein schwerer Schritt. Beides bedarf eines professionellen Vorgehens, um zu einer nachhaltigen Sicherung des Unternehmens und der Arbeitsplätze zu führen.

Brauche ich einen Beirat für meine Gesellschaft?

Im Vergleich zu einer der AG gibt es bei der GmbH, als der am meisten verbreiteten Rechtsform, erst ab 500 Mitarbeitern einen gesetzlichen Zwang für ein Kontrollgremium wie einen Aufsichtsrat oder Beirat. Von Banken und Kapitalgebern wird allerdings häufig unabhängig von der Größe ein regelmäßiges und professionelles Reporting und ein Kontrollgremium erwartet. Dies führt auf Grund der massiv steigenden nationalen und internationalen Regulatorik und Gesetzen zu zusätzlichen Anforderungen an Unternehmer und wirkt sich signifikant auf das Rating aus.

Antworten von Beirat BW®

Mit Beirat BW® stellen wir Ihnen einen Partner als persönlichen Ansprechpartner zur Seite und zugleich breites Erfahrungswissen eines Teams zur Verfügung. Der Beirat BW® mit nachgewiesenen Kompetenzen bietet Ihnen in einer Person das Wissen des Teams als Sparringspartner und lässt Ihnen gleichzeitig alle Freiheiten der Entscheidung.

Für Ihr Unternehmen gibt Ihnen Beirat BW® den Rahmen für ein individuelles, regelmäßiges Reporting vor, das den Anforderungen von Kapitalgebern entspricht. Mit der Analyse dieses Reportings werden dann gemeinsam mit Ihnen Themenschwerpunkte und Maßnahmenpakete aus den Kompetenzfeldern des Beirat BW® definiert.

Die Kompetenzfelder der Beiräte von Beirat BW® umfassen alle Funktionsbereiche sowie Fragen der Strategie und Unternehmenssicherung. Im Einzelnen sind dies: Marketing und Vertrieb, Produktion und Supply Chain Management, Führung und Administration, im Strategiefeld Digitalisierung, neue Geschäftsmodelle, Innovationen, Corporate Entrepreneurship, Skalierung und Internationalisierung sowie zur Sicherung Ihres Unternehmens Mediation und Familienstrategien, Finanzierung und Risikomanagement.

Vereinbaren Sie einen Termin mit Beirat BW® und wir stellen Ihnen gerne unser Konzept und unser Leistungsspektrum in einem persönlichen Gespräch vor.

Bitte wählen Sie die Persönlichkeit aus, mit der Sie gerne ein erstes Gespräch führen möchten

Profile

Dirk Freiland

Dirk Freiland

+49 (0) 172 6999369

Diplom Ingenieur Dirk Freiland, Jg. 1969, ist seit 2000 als Partner und Geschäftsführer beratend und unternehmerisch aktiv. Seine Erfahrung umfasst überwiegend mittelständischer Unternehmen und internationale Unternehmen bei mittelständischen Transaktionen in den Branchen Automobilzulieferindustrie, Maschinenbau, High-Tech und IT-Engineering- und Industriedienstleister. Seine Schwerpunkte sind Unternehmensentwicklung, Unternehmenstranskationen, Unternehmensnachfolge, Unternehmensfinanzierung von mittelständischen und jungen, innovativen Unternehmen; Wettbewerbsanalysen und Wachstumsstrategien. Mit über 150 Transaktionen, Mandaten in verschiedenen Unternehmen und Organisation ist er im Mittelstand und Industrie bestens vernetzt.

Hier weiterlesen

Dr. Hans Michael Schmidt-Dencker

Dr. Hans Michael Schmidt-Dencker

+49 (0) 171-3114735

Dr. Hans Michael Schmidt-Dencker, Jg. 1950, war 20 Jahre für die Deutsche Bank-tätig zuletzt in der Geschäftsleitung der Filiale Stuttgart, wo er für die mittelständischen Unternehmenskunden in Baden-Württemberg verantwortlich zeichnete. Zuvor hat er durch die Implementierung von work-out Abteilungen die professionelle bankseitige Begleitung von Kreditengagements mit hohem Ausfallrisiko eine Bearbeitungsplattform geschaffen, die im Bankgewerbe zur Pflicht wurde. Seine Erfahrungen aus dieser Zeit sowie die danach im Beteiligungsgeschäft gewonnenen Erkenntnisse auf Unternehmerseite, sein Netzwerk im Banken- und Unternehmerumfeld machen ihn heute zu einem gefragten Ratgeber bei der Krisenprävention und in Fragen der Restrukturierung bei Familienunternehmen.

Hier weiterlesen

Rainer Berthan

Rainer Berthan

+49 174 9733325

Diplom Betriebswirt Rainer Berthan, Jg. 1963, ist im Top-Management international tätiger, börsennotierter und mittelständischer Unternehmen in Europa, USA und China aktiv. Seine umfangreiche Erfahrung in der Optimierung internationaler Supply-Chains, in Operational Excellence, Post-Merger-Integration und Change-Management hat er in Maschinenbau, Elektrotechnik und der Medizintechnik erworben. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Entwicklung von Beteiligungsgesellschaften bei der Internationalisierung und in den Emerging Markets.

Hier weiterlesen

Prof. Dr. Christoph Müller

Prof. Dr. Christoph Müller

+49 (0) 151 4046 2222 +41 (0) 79 333 0998

Prof. Dr. Christoph Müller, Jg. 1968, ist seit 25 Jahren auf mittelständische Unternehmen und Unternehmensgründungen spezialisiert. Sei es in der Lehre, der Forschung, vor allem aber im Transfer in die konkrete Umsetzung und in der Weiterbildung für Führungskräfte. Er war und ist als Aufsichtsrat, Verwaltungsrat und Beirat in deutschen und Schweizer Unternehmen tätig. Zudem betreibt er eine Plattform für die deutschen Weltmarktführer.

Hier weiterlesen

Thomas Hagen

Thomas Hagen

+49 (0) 173 513 0051

Diplom Kaufmann Thomas Hagen, Jg. 1962, ist seit 1999 als Vorstand und Vorsitzender der Geschäftsführung unternehmerisch aktiv. Seine Erfahrung umfasst dabei sowohl im M-DAX notierte Unternehmen als auch große international tätige Familienunternehmen aus den Branchen Elektro- und Verpackungsindustrie, und dem Maschinen- und Anlagenbau. Heute ist er als Aufsichtsrat und Beirat in verschiedenen Gremien aktiv. Seine Schwerpunkte liegen im Vertrieb, Internationalisierung und Wachstumsstrategien aber auch Restrukturierung, Controlling und Finanzen. Er ist als ehemaliger Präsident des AUMA bestens in Politik und Wirtschaft vernetzt.

Hier weiterlesen

Prof. Harald Eichsteller

Prof. Harald Eichsteller

Professor für Strategie & Innovationsmanagement

+49 (0) 171 8165 411

Prof. Harald Eichsteller, Jg. 1961, gilt als Experte für Strategie, Digitale Transformation, Digitales Marketing und Innovationsmanagement. Nach einer Karriere als Unternehmer und Manager folgte Eichsteller dem Ruf als Professor an die Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart. Der 5-Sterne Redner und Autor zahlreicher Studien und Publikationen stellte 2019 sein Werk ‚Fit für die Geschäftsführung im digitalen Zeitalter‘ auf der Frankfurter Buchmesse bei CAMPUS vor. Er ist seit 2013 zertifizierter Aufsichtsrat – Deutsche Börse AG und leitet die Fachgruppe Digitale Transformation im  Arbeitskreis deutscher Aufsichtsrat AdAR e.V..

Hier weiterlesen

Oliver Rupps

Oliver Rupps

+49 (0) 170 222 78 02

Oliver Rupps, Jg. 1962, führte in den letzten 20 Jahren verschiedene mittelständische Unternehmen in Industrie und Logistik. Seit vielen Jahren ist er zudem als Aufsichtsrat und Beirat tätig und kennt somit beide unternehmerischen Perspektiven. Als Gründer und Sparringspartner von Start-up Unternehmen verfügt er über weitere wertvolle Erfahrungen. Sein Schwerpunkt liegt in der Beratung von Unternehmern und Investoren sowie in der nachhaltigen Begleitung von Unternehmen bei längerfristiger Entwicklung, strategischer Neuausrichtung  und in Sondersituationen.

Hier weiterlesen

Dr. Marc Konieczny

Dr. Marc Konieczny

+49 (0) 160 97857894

Der Naturwissenschaftler Dr. Marc Konieczny, Jg. 1970, erwarb langjährige internationale Industriepraxis beim Familienunternehmen B. Braun Melsungen und in Konzernen der Technologie und Health Care Branche.

Seit 2014 ist er Partner und Gesellschafter der vor vier Jahrzehnten gegründeten Executive Search Boutique Interconsilium.

Hier weiterlesen

Dr. Henning Wagner

Dr. Henning Wagner

+49 (0) 160 9086 7979

Dr. rer. pol. Henning Wagner, Dipl-Kfm., Jg. 1961, hat jahrelange Erfahrung in mittelständischem und Konzernumfeld, national und international, als Geschäftsführer/Bereichsvorstand sowie heute als Beirat, Aufsichtsrat und Berater. Sein Schwerpunkt sind Produktionsunternehmen.

Er ist erfahren in der Unternehmensführung und -strategie, Reorganisation, Restrukturierung und Prozess­verbesse­rung. Seine Kompetenzen umfassen Finanzen, Einkauf, Logistik, Personal, Organisation, Lean Produc­tion und IT. Henning Wagner ist konzeptionell versiert, analytisch mit effizienter, pragmatischer Umsetzung sowie glaubwürdig und mit hoher sozialer Kompetenz.

Hier weiterlesen

Dr. Ulf Zimmermann

Dr. Ulf Zimmermann

+49 (0) 172 533 74 11

Der Wirtschafts-Ingenieur Dr. Ulf Zimmermann; Jg. 1949, blickt auf eine breite Industriekarriere in den Segmenten Energie, Dieselantriebe, Foodtec und Spezialmaterialien wie Hochleistungskeramik zurück. Nach seiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin war er ausschließlich im Topmanagement von Familienunternehmen und auch börsennotierten Firmen tätig. 2016 hat er seine eigene Industrie-Consulting Firma gegründet

Er ist zertifizierter Aufsichtsrat für die Region der Golfstaaten durch Hawkamah, Dubai, VAE und von beirat-bw, Stuttgart.

 

Hier weiterlesen

Aktuelles

Initiative qualifizierter Beiräte gründen Beirat-BW e.V.

Am 25. Juli kamen Rainer Berthan, Prof. Harald Eichsteller, Dirk Freiland, Thomas Hagen, Prof. Dr. Christoph Müller,  Dr. Hans Michael Schmidt-Dencker sowie Dr. Michael Völter zusammen, um aus ihrer Initiative für qualifizierte Beiräte den Grundstein für einen eingetragenen Verein zu legen. Die Eintragung ins Vereinsregister wird kurzfristig erfolgen, Vereinsvorstände werden unter dem Vorsitz von Dirk Freiland Dr. Hans Michael Schmidt-Dencker und Rainer Berthan.

Vom 7. bis 9. August werden die Gründer sowie weitere erfolgreiche baden-württembergische Unternehmerinnen und Unternehmer ein 3-Tagesprogramm mit einem Zertifikatsabschluss absolvieren.

Das Programm wird von führenden Stuttgarter Expertinnen und Experten bestritten.

Dr. Marcus Baum, Dr. Marilen Hilbert und Dr. Christoph Hartmann von Kuhn Carl Norden Baum geben einen tiefen Einblick in die rechtlichen Belange von Beiratsformen, Börsennotierung, Haftung und Konfliktlösungen. Dr. Peter Mailänder von Haver & Mailänder diskutiert mit den erfahrenen Teilnehmern, die alle auf mehrjährige Erfahrung in aktiver Geschäftsführung und Boardfunktionen zurückblicken können, konkrete Fallstudien und Stolpersteine.

Ingo Weber von der FAS AG macht einen Ausflug in die Themen Rechnungslegung, Abschlußprüfung, Controlling, Risikomanagement und Markus Hahn von der Commerzbank geht insbesonderen auf die Anforderungen einer Bank an einen Beirat in Bezug auf ein Rating ein.

Die Gestaltungs- und Strategieseite steht im Zeichen von Innovationsmanagement, Digitaler Geschäftsmodelle sowie Change Management und wird von Prof. Eichsteller als Workshop moderiert. Prof. Dr. Christoph Müller von der Universität St. Gallen zeigt in Fallstudien zu Weltmarktführern aus Baden-Württemberg, wie man von den Besten lernen kann.

Dirk Freiland und Thomas Hagen sind erfahrene Experten zur Unternehmensfinanzierung und Bewertung und geben Einblicke in Ablauf, Abschluss und erfolgreiche Integration von Mergers & Acquisitions.

Im abschließenden Prüfungsgespräch diskutieren die Teilnehmer anhand von Praxisfällen Kontroll- und Gestaltungsfunktionen des Beirats. 

Die Leitung der Prüfungskommission übernimmt Prof. Harald Eichsteller, der bereits seit 2013 das Zertifikat als qualifizierter Aufsichtsrat – Deutsche Börse AG hält und die Fachgruppe Digitale Transformation beim Arbeitskreis deutscher Aufsichtsrat e.V. leitet.

 

Initiative qualifizierter Beiräte formiert sich

Dirk Freiland, Thomas Hagen, Prof. Dr. Christoph Müller, Prof. Harald Eichsteller, Rainer Berthan sowie Dr. Hans Michael Schmidt-Dencker formieren sich in Stuttgart, um mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer als Beiräte mit einem großen Portfolio an Knowhow zu unterstützen.

Aufsichtsratsstudie Digitale Transformation kostenlos zum Download

80 Prozent der befragten Aufsichtsräte sind der Meinung, dass die Schaffung eines digitalen Vorstands-Ressorts als Maßnahme der Digitalen Transformation nicht ausreicht, 23 Prozent messen Digitalisierungs-Know-how im Anforderungsprofil aller Vorstandspositionen eine sehr hohe und hohe Bedeutung zu. 60 Prozent der Aufsichtsräte haben nach eigener Einschätzung kein Digital-Know-how – Für die Zukunft der Boards haben die Teilnehmer der Studie klare Prioritäten, auf ihrer Kompetenzwunschliste stehen mehr Digitalkompetenz (56%), mehr Mitglieder im Alter zwischen 40 und 60 Jahren (4 %) sowie mehr Querdenker ohne Branchen-Knowhow (46%). 

Folgen Sie Prof. Eichsteller auch auf Twitter.

Read More

Kontakt

Sie haben Anregungen, Fragen oder Wünsche?

Treten Sie gerne mit uns in Kontakt.

Dirk Freiland  (Vorsitzender) |  Dr.  Hans Michael Schmidt-Dencker  |  Rainer Berthan

    • info@beirat-bw.de
  • Telefon: 0711 / 6406794