Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beirat-BW e.V.
Sparringspartner
für Unternehmer.

Ich möchte einen Beirat findenIch möchte mich als Beirat bewerben

Mittelstand auf Kurs.

Unabhängige, erfahrene Beiräte liefern Ihnen Rat, Entscheidungshilfen und Expertisen.
Wir unterstützen Sie als Sparringspartner bei unternehmerischen Entscheidungen und der Lösung individueller Herausforderungen.
Sprechen Sie uns an zur Bildung bzw. Besetzung ihres Beirats oder Ihres Aufsichtsgremiums.

This site use cookies.

Ok!

Vertrauen durch Verantwortung

Die Besetzung eines Beirats basiert auf Vertrauen.
Wir sind überzeugt: Vertrauen entsteht durch Verantwortung. Daher übernehmen wir die Verantwortung für die fachliche unserer Beiräte.Die Qualität der Beiratsarbeit ist somit auf einem hohem Niveau sichergestellt. Unser Qualitätsanspruch – Ihr Nutzen.

3

Jahre Beirat-BW

72

Mitglieder

100

Beiratsmandate

Der Weg zu Ihrem Beirat und Sparringspartner

Wir helfen Ihnen, den richtigen Beirat für Ihr Unternehmen zu finden. Um Sie bei der Auswahl zu unterstützen und Ihre Erwartungen kennenzulernen, haben wir für Sie nachfolgend einen Fahrplan zusammengestellt.Übersicht aller Beiräte

Initialgespräch

In einem Initialgespräch mit unserem Vereinsvorstand klären wir Ihre Vorstellungen, zeigen Perspektiven und Grenzen der Beiratsarbeit auf und definieren den gemeinsamen Fahrplan zur Besetzung Ihres Beirates.

Shortlist

Wir erstellen eine Shortlist möglicher Kandidat*innen für Ihren Beirat. Hierfür steht Ihnen unsere Beiratssuche zur Verfügung, wir geben zudem eine Empfehlung aufgrund unserer Einschätzung ab.

Erwartungsmanagement

In ersten Gesprächen mit der Beiratspersönlichkeit, die Sie ausgewählt haben, werden die gegenseitigen Erwartungen abgestimmt.

Erfolgreiche Besetzung

Sind die Erwartungen stimmig, und ist die Entscheidung gefallen, kann die rechtliche Ausgestaltung beginnen. Hierbei unterstützt Sie der Beirat-BW e.V. gezielt.

Die Segel sind gesetzt – Beginn der Beiratsarbeit

Strukturiert und mit klarem Rahmen kann nun die eigentliche Beiratsarbeit beginnen. Der Beirat-BW e.V. bleibt über die gesamte Dauer des Mandats Ihr Ansprechpartner für alle Belange und um das Management Ihres Beirats.

Beirat-BW FAQ

Wie finde ich den richtigen Sparringspartner, um auf Augenhöhe, vertrauensvoll und langfristig meine Ideen und Herausforderungen zu diskutieren?

Durch die starke operative Einbindung der Unternehmer fehlen oft Zeit und Gesprächspartner für Reflexion. Der Wunsch nach mehr betriebswirtschaftlicher Transparenz, besserem Risikomanagement und einem robusterem Governancesystem verbunden mit einem regelmäßigen Austausch über die Herausforderung neuer Technologien und Märkte spielen eine wesentliche Rolle. Die Ergänzung der eigenen Kenntnisse durch die unabhängige Lagebeurteilung von außen, sowie die konstruktive Diskussion ist dabei ein wesentliches Element, das ein kompetent besetzter Beirat bieten kann.
Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir die Anforderungen an Branchen-Know-How, fachlichem Know-How, Methodenkompetenz und Lebenserfahrung, um damit mit Ihnen den idealen Beirat zu finden.

Wie stelle ich mich den Herausforderungen von Tradition und Kultur auf der einen Seite und Internationalisierung, Wachstum und neuen technischen Anforderungen auf der anderen Seite?

60% der Unternehmer haben laut eigener Auskunft keine Erfahrung mit Digitalisierung. 30% der mittelständischen Unternehmen benötigen Know-how und Unterstützung bei der Internationalisierung und 20% fehlt die Möglichkeit der Skalierbarkeit ihres Geschäftes. Hier setzt ein erfahrener Beirat einen Veränderungsprozess auf.

Alle reden von Digitalisierung, aber wo fange ich an?

Aktuelle Studien zur digitalen Transformation in kleinen und mittelständischen Unternehmen zeigen, dass in über der Hälfte der Unternehmen bis 250 Mitarbeitern noch ein erhebliches Potential im Hinblick auf die Nutzung der Möglichkeiten der Digitalisierung besteht. Nicht nur die technischen Themen stehen dabei im Vordergrund, sondern auch wichtige Fragestellungen wie Geschäftsmodelle, Prozesse, Führung und Personalentwicklung. Digitalisierung ist mehr als ein reines „IT- und Technikproblem“. Entsprechende Digitalisierungs-Experten können hier aus dem Beirat heraus maßgeblichen Input geben.

Sind meine Kinder in der Lage das Unternehmen fortzuführen und den Erhalt des Unternehmens langfristig zu sichern?

Sind Söhne oder Töchter die richtigen Nachfolger? Oder ist die familienfremde Nachfolge eine Wachstumschance? Die Führung eines Unternehmens aus der Familienhand zu geben, ist ein schwerer Schritt. Beides bedarf eines professionellen Vorgehens, um eine nachhaltige Sicherung des Unternehmens und dessen Arbeitsplätze zu erreichen. Eine qualifizierte Beiratspersönlichkeit kann den Nachfolge-Prozess zum Wohle von Unternehmen und Unternehmerfamilie steuern, ohne von Familienzwängen oder -Emotionen getrieben zu sein.

Brauche ich einen Beirat für meine Gesellschaft?

Im Vergleich zu einer AG gibt es bei der GmbH, als der am meisten verbreiteten Rechtsform, erst ab 500 Mitarbeitern einen gesetzlichen Zwang für ein Kontrollgremium wie einen Aufsichtsrat oder Beirat. Von Banken und Kapitalgebern wird allerdings häufig unabhängig von der Größe ein regelmäßiges und professionelles Reporting und ein Kontrollgremium erwartet. Dies führt auf Grund der massiv steigenden nationalen und internationalen Regulatorik und Gesetzen zu zusätzlichen Anforderungen an Unternehmer und wirkt sich signifikant auf das Rating aus. Hier rechtzeitig und ohne Zwang seitens der Kapitalgeber einen fachlich versierten Beirat selbst zu installieren, wirkt sich positiv auf die Finanzkommunikation und die wohlwollende Begleitung durch Finanzierer aus.

Fördermitglied werden

Interessierten Unternehmen, Kanzleien, Verbänden und Organisationen bieten wir die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft an. Sie  treten auf unserer Website und in der Kommunikation mit Ihrem Firmenlogo in Erscheinung. Die Mitgliedschaft ist aber nicht personenbezogen und steht nicht in Verbindung mit einer Aufnahme in unseren Pool aus Beiräten/Aufsichtsräten. Von Fördermitgliedern erwarten wir, dass Sie die Ziele des Vereins aktiv unterstützen, beispielsweise in Form gemeinsamer Veranstaltungen, Publikationen oder Mitwirkung bei unseren Zertifizierungskursen. Über Ihre Mitgliedschaft entscheidet der Vorstand.

Ich habe Interesse

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sprechen Sie uns gerne an.

Vielen Dank! Wir haben Ihre Nachricht erhalten.
Ihre Nachtricht konnte leider nicht zugestellt werden.